Tiertafel Werne: Bis Oktober Futterausgabe in St. Johannes

Werne – Die zuletzt hohen Temperaturen haben viele Werner ins Schwitzen gebracht. Dass das Wetter nicht nur auf Mensch und Tier Auswirkungen hat, mussten Julia Garthe und das Team der Werner Tiertafel feststellen. In ihrem Futterlager wurde es so warm, dass Nahrung verdarb.

Das Futterlager befindet sich üblicherweise in einem Container bei „Reifen Kreutz“ am Bahnhof. Die monatliche Ausgabe soll nun in den kommenden warmen Monaten auf dem Kirchplatz St. Johannes stattfinden.

Nahrung wird privat gelagert

„Am 17. Juli wird die Ausgabe erstmals dort erfolgen“, verriet die zweite Vorsitzende Julia Garthe. Insgesamt handelt es sich dabei um vier Termine während der warmen Monate – von Juli bis Oktober. „Es war einfach zu heiß im Container“, sagte Garthe, die die Lagerbestände zusammen mit dem Team der Tiertafel deshalb zunächst privat unterbrachte und diese dann zu den Ausgabeterminen mitbringen wird.

Wie die Ausgabe dann abläuft? „Wir haben einen Pavillon, den bauen wir auf dem Kirchplatz auf“, erklärte die zweite Vorsitzende. Ansonsten bleibe alles beim Alten. „Die Klienten bekommen eine Nummer und werden aufgerufen“, sagte Julia Garthe zum Prozedere. Der einfache Grund hinter dem Nummernziehen: „Damit keiner mehr oder weniger bekommt.“

Kompletter Inhalt auf Westfälischer Anzeiger © Hillebrand

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email